Gefühle und Emotionen


In den folgenden Artikeln findest du sehr viel mehr Informationen über bewährte Methoden und Vorgehen, um dein Erleben nachhaltig verändern zu können. Um Zugriff auf diese Informationen zu erhalten, musst du ein Login beantragen (siehe Seite "Home" ) und dich mit "Login" anmelden.
Gefühle und Emotionen

Der Ursprung aller körperlichen und seelischen Probleme ist die emotionale Haltung. Solange sie positiv bleibt und uns keine Lebensenergie aufzehrenden negativen Einstellungen hemmen, sind und bleiben wir gesund und vital. Es ist möglich, «Kraft des Wortes» negative Gefühle augenblicklich in positive zu verwandeln.   «Die heilende Kraft der Emotionen» durch einen einfachen Muskeltest können Sie Ihren emotionalen Zustand – oder den einer anderen Person – herausfinden und diesen sofort verbessern und damit eine höhere Lebensenergie erreichen.

Ein anderer, einflussreicher Erklärungsversuch der Rolle der Emotionen und Gefühlen stammt von dem amerikanischen Psychologen und Philosophen William James (1842-1910). James glaubte, ohne körperliche Reaktionen entstünden Gefühle bzw. Emotionen gar nicht erst (ideomotorische Hypothese). Emotionen sind für ihn nichts anderes als das Empfinden körperlicher Veränderungen. Nach James weinen wir nicht, weil wir traurig sind, sondern wir sind traurig, weil wir weinen; wir laufen nicht vor dem Bären weg, weil wir uns fürchten, sondern wir fürchten uns, weil wir weglaufen. Öffne deine Augen. Erkenne, wie sich die Gefühle Ärger und Verdruss auf dich auswirken! Hole dir deine Kraft von denen zurück, von denen du verletzt wurdest. Unter all den Gefühlen des menschlichen Repertoires sind HASS, WUT und VERZWEIFLUNG die weitaus mächtigsten und destruktivsten. Diese Gefühle werden in deinem Innern durch die Taten von Menschen ausgelöst, die dir deiner Meinung nach weh getan haben oder dich lieben.

Für jeden Gedanken und für jedes Gefühl gibt es eine entsprechende physiologische Reaktion. Allein schon die Vorstellung, die saure Gurke essen zu müssen, löst sehr reale körperliche Reaktionen aus. Wenn du HASS, WUT und VERZWEIFLUNG empfindest, dann bringt das chemische Gleichgewicht des Körpers völlig durcheinander. Ständiges physiologisches Ungleichgewicht ist die Folge, Krankheit und Unfall, Schlaflosigkeit, Albträume, Konzentrationsschwierigkeiten und Erschöpfungszustände sowie das Auftreten von schmerzhaften Verkrampfungen Kopfweh und Migräne, Geschwüre, Herzattacken das ganze geistige und körperliche Wohlbefinden leidet. Willst du das? Willst du, dass diese Menschen eine solche Macht, gegeben durch/über diese Emotionen, die du hast, auf dich ausüben?

Erinnere dich: Deine Wahrnehmung besteht aus deiner persönlichen Auslegung der Welt und jeder schafft sich seine eigenen Erfahrungen. Zusammen gibt dir die mächtige Verbindung dieser Regeln, dass du die Qualität deines Gefühlslebens bestimmst. Es liegt an dir zu entscheiden, wie du reagierst, ob mit Gefühlen wie Hass etc. oder Gelassenheit und Vergebung. (Buch von Gunther Schmidt "Liebesaffäre zwischen Problem und Lösung")

Diese Empfindungen fressen sich in dein Inneres wie ein Feuer durch einen ausgetrockneten Wald. Du bezahlst einen unglaublich hohen Preis dafür, diese Hassgefühle mit dir herumzutragen. Diese Gefühle verändern nämlich dein ganzes Wesen. 

Positive Gefühle wie vor allem Liebe, Freude, Genuss, im Flow sein, mehren direkt deine Lebensenergie.    

Negative Gefühle wie Hass, Wut und Verzweiflung rauben dir Lebensenergie.

Um dein Leben zu geniessen, vermeide die negativen Gefühle und mehre die positiven Gefühle, denn sie sind mächtige Lebensenergiegeneratoren. Nur schon die Vorstellung eines schönen Erlebnisses generiert dir gute Gefühle und Lebensenergie. Nutze die guten Gefühle, die ein gutes soziales Netzwerk erzeugt.

Meine Lebensenergie ist vom Austausch mit der Umwelt abhängig. Den grösseren Einfluss hat jedoch meine Innenwelt durch Emotionen und Gefühle.

Unser Verstand ist bei wichtigen Entscheidungen lediglich «Berater» eines emotionalen Entscheidungszentrums ist, das in Wahrheit das Sagen hat. Das emotionale Gehirn hat die Kraft das denkende Gehirn zu überwältigen - ja sogar zu lähmen. Alles, was zählt, ist die Intuition. Der intuitive Geist ist ein Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.

Die Seele

Die Seele

Die Seele bleibt ein Rätsel. Selbst viele Theologen machen einen Bogen um diesen altmodischen Begriff. Was ist die Seele? Das Ich, das Innerste, Glaube, Liebe und Mitleidenschaft? Der ganze Kosmos an Gefühlen und Gedanken?In der digitalen Welt ist eher von Ganzheitlichkeit die Rede. Herz, Hirn oder Haltung: Was hat es auf sich mit der Seele?

Smart Suche